Ausschreibung 2016

Mannschafts-Crosslauf im Prießnitzgrund

Datum: Mittwoch, 06. April 2016, erster Start 18.00 Uhr

Streckenlänge: 6,3 Kilometer

Startort: Prießnitzgrund, am Fuße der Brücke Stauffenbergallee (Prießnitzbrücke)

Streckenführung: Prießnitzgrund – Küchenbrücke – Küchenbrückenweg – Kannenhenkelweg – Marienallee – Graf-Stauffenberg-Kaserne

Ziel: Sportplatz in der Graf-Stauffenberg Kaserne

Teilnahmebedingungen: 3er Mannschaften eines Vereins, einer Laufgruppe, einer Schule oder eines Betriebes; Der Start mehrerer Mannschaften ist möglich. Jede Mannschaft sollte einheitliche Trikots tragen. Auch Walking – Teams können starten.

Teilnahmegebühr: 12,00 € je Mannschaft bis 25. März 2016, 15,00 € je Mannschaft ab 26. März 2016 per Überweisung (nur bis 01.04.2016 möglich) auf das Konto der INGDIBA, BLZ: 500 10 517, Konto – Nr.: 540 16 55 490 (IBAN DE27500105175401655490, BIC INGDDEFFXXX), Empfänger: Lutz Melzer; Überweisungsbeleg im Meldebüro vorlegen.

Wettkampfmodus: Es starten gleichzeitig jeweils vier Mannschaften im Abstand von einer halben Minute.

Wertung: erfolgt jeweils männlich und weiblich in folgenden Altersklassen: AK 10-13, AK 14-19, AK 20-34, AK 35-49, AK 50-64, AK 65-79, AK 80-84, AK 85 u. älter. In einer Mannschaft können Sportler verschiedener Altersklassen starten. Die Altersklasseneinstufung erfolgt nach dem Durchschnittsalter der 3 Starter. Das Durchschnittsalter wird auf 2 Stellen nach dem Komma errechnet und dann auf ganze Zahlen gerundet, z.B. 19,49 = 19 (AK 14-19); 19,50 = 20 (AK 20-29). In die Wertung kommen nur Mannschaften, die vom Start bis ins Ziel gemeinsam gelaufen sind. Zulässig ist ein Abstand von max. 10 m zwischen erstem und letztem Läufer.

Auszeichnung / Siegerehrung: Alle Mannschaften nehmen an einer Tombola teil. Wanderpokale für die zeitschnellste Damen-, Herren- und Familienmannschaft; Tombola und Siegerehrungen für alle Altersklassen finden kurz nach Einlauf der letzten Mannschaft am Ziel statt. Ergebnisliste wird am Ziel ausgegeben oder kann unter www.laufsportladen.de eingesehen werden.

Meldungen: Online: www.laufsportladen.de oder die Anmeldung mit folgenden Angaben an Dresdner Laufsportladen, Fritz-Reuter-Str. 34, 01097 Dresden senden: Namen, Vornamen und Alter der Starter am Lauftag sowie Mannschaftsname und E-Mail und/oder Adresse des Kapitäns“; Meldebestätigung nur bei online-Anmeldung, Ausgabe der Startnummern am Starttag im Meldebüro

Anreise mit der Bahn: Tram Linie 7 oder 8 bis Stauffenbergallee, TRAM Linie 13 bis Alaunplatz oder Bus Linie 64 bis Marienallee
Informationen zu Fahrplan und Tarif: VVO-InfoHotline 03 51/852 65 55 oder www.vvo-online.de.

Anreise zu Fuß: Stauffenbergallee bis Garnisonkirche St. Martin, treppab in den Prießnitzgrund oder über Alaunplatz, Kamenzer Straße und An der Prießnitz

Anreise zum Ziel: Graf-Stauffenberg Kaserne, Marienallee 14, bitte Personalausweis vorlegen; ca.10 min. Fußweg zum Start

Parken: Tannenstr., Hans-Oster-Str., Olbrichtplatz, an der Garnisonkirche; Marienallee (bis Eingang Graf-Stauffenberg-Kaserne); Im Gelände der Graf-Stauffenberg-Kaserne ist kein Parken möglich.

Achtung:

Auf Grund von Baumaßnahmen in der Graf-Stauffenberg-Kaserne gibt es Streckenänderungen unter Beibehaltung der bisherigen Streckenlänge von 6,3 km. Das Ziel ist auf dem Kasernengelände. Umkleidemöglichkeiten sind vorhanden. Waschen und Duschen ist am Ziel leider nicht möglich.

Für Speisen und Getränke im Ziel ist gesorgt.

Hier können Sie sich die komplette Auschreibung als PDF herunterladen: Download Ausschreibung


Einladung

Am 6. April 1913 fand das erste Querfeldeinlaufen in Dresden statt.

Er wurde als Mannschaftslauf ausgetragen. Der Start erfolgte am Fuße der Carolabrücke (jetzt Prießnitzbrücke). Ziel war das Wachgebäude des 2. Grenadier-Regiments Nr. 101 in der Albertsadt-Kasserne (seit 2013 Graf-Stauffenberg- Kaserne). Nach 75 Jahren erweckte der VfL Dresden-Bühlau diese Art des Laufens zu neuem Leben. 2013 feiert nun der Mannschafts-Crosslauf sein 100jähriges Bestehen. Er ist der älteste und einer der größten Mannschaftsläufe in Deutschland.
Veranstalter ist der Verein für Leichtatheltik Dresden-Bühlau mit Unterstützung des Bundeswehstandortes Dresden. Der Veranstalter dankt den Sponsoren AOK PLUS, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Verkehrsverbund Oberelbe, Asics Deutschland und dem Dresdner Laufsportladen.

Wir laden alle aus Nah und Fern ganz herzlich zum Mitlaufen ein.

Die Pokalsieger 2015

Männer: RP Dresden (Robert Krüger,Andreas Jalowie,Danny Friese) M 20-34 21:52 min
Frauen: Skiklub Dresden-Niedersedlitz 1. (Ines Uhlig,Birgit Kretzschmar,Katrin Lindig) W 35 – 49 26:52 min
Familien: Schlammläufer 1.0 (Sven Steinike,Dirk Steinike,Lars Steinike) M 35 – 49 28:45 min


Streckenrekorde über 6,3 km

Herren DSC 1898 (Ender,C.; Kucera; Wagner) 1994 20:04 min
Damen DSC 1898 (Schacht,S.; Schmidt, F.; Xylander) 1995 24:31 min


Streckenbestleistungen der Altersklassen

M 10-13 SV TuR II (Giebe, Höntzsch, Petzold) 26:34 1993
M 14-19 DSC 1898 I (Müller, Schmidt, Köckritz) 21:13 2004
M 20-34 DSC 1898 II (Ender, C.; Kucera, Wagner) 20:04 1994
M 35-49 DSC 1898 III (Fritzsche, Melzer, H.; Peter) 21:06 1994
M 50-64 Radeberger SV I (Schreiber, Phillipp – Lorke, Speer) 24:26 1998
M 65-79 KSV Heidenau (Gnauck, Brahn, Schiepek) 28:53 2001
M 80-84 VfL Dresden – Bühlau (Glöckner, Schaar, Wuschik) 61:42 2008
M 85 u. älter Sachsens Laufälteste (Polleschner, Regel, Lessig) 62:38 1998
W 10-13 Postsportverein II (Köhler, Hermann, Quaiser) 29:29 1995
W 14-19 Die fantastischen Drei (Lamm, Anna und Eva, Siegert, Patricia) 25:22 2014
W 20-34 DSC 1898 II (Schacht, S.; Schmidt, F.; Xylander) 24:31 1995
W 35-49 TSV Dresden II (Putzger, S.; Otto, A.; Marx) 28:22 2000
W50-64 Die Bühlauer Gazellen (Boden, Haselbauer, Hensel, Heike) 31:37 2014
W65-79 Die flotten Bühlauer Mädels (Windisch, Harz, Rohloff) 42:47 2014